Rope Skipping

 

Rope Skipping ist eine neue Trendsportart, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten hat.

Hier wird mit dem Seil mit unterschiedlichem Tempo zu begleitender Musik gesprungen. Das Seil ist aus Kunststoff und dadurch viel schneller als ein "normales"  Seil.

Rope Skipping unterscheidet sich vom herkömmlichen Seilspringen auch durch verschiedene "Stunts" - von einfachen Arm- und Beinbewegungen bis hin zu spektakulären, akrobatischen Stunts gibt es eine große Palette.

Besonders gefördert wird der "Teamgeist", da oft  zu zweit oder zu dritt gesprungen wird. Im von mehreren geschwungenen Long-rope (Langseil) oder Double Dutch (2 lange Seile gegeneinander geschwungen) springt man allein, im Paar oder zu mehreren.

In unserer Abteilung trainieren ca. 50 Kinder und Jugendliche im Alter ab 7 Jahren.

Unsere Springerinnen sind erfolgreich bei zahlreichen Wettkämpfen auch überregional unterwegs, zuletzt war ein Team bei den Europameisterschaften 2017 in Portugal dabei.


» mehr zur EM in Portugal

 

« zurück

  

Links

Kontaktinformationen und Trainingszeiten