Drei Tage Handball satt

Trainingslager als Höhepunkt der Saisonvorbereitung

Die Vorbereitung der Herren lief auf Hochtouren. So stand das letzte Augustwochenende voll und ganz im Zeichen des runden Leders. Gleich zwei Testspiele sollten Aufschluss über Gelerntes bringen, den Abschluss der handballreichen Tage machte dann ein sonntägliches Trainingslager.

Auftakt war die Partie gegen den SC Fortuna Köln. Die Domstädter überzeugten mit gradlinigem Angriffsspiel, das die GTV-Deckung mehrfach durcheinander wirbelte. So taten sich schnell Lücken im Deckungsverband auf und offenbarten defensive Schwächen. Recht passabel verlief das Angriffsspiel, so dass sich die Torjäger Lukas Beudels und Jonas Franken mehrfach vom eigens mitgebrachten Fanblock bejubeln lassen konnten. Ein tolles Tor lieferte Youngster Björn Friebel ab, der einen Konter souverän im Kölner Tor unterbrachte. Am Ende setzte sich die größere Routine durch, so dass leider eine 25:29 Niederlage eingefahren wurde.

Der TuS Wesseling stand am darauf folgenden Tag auf der handballerischen Speisekarte. Beim Auswärtsspiel kochte der GTV ein sehr engagiertes Süppchen und strotze den kraftvoll und mit großem Körpereinsatz spielenden Vorgebirglern einen 27:26 Sieg ab. Auf glattem Hallenboden kämpften sich die Winterwerp-Jungs trotz mehrerer Rückstände immer wieder heran. Schließlich gaben Tempogegenstöße in der Endphase den Ausschlag. Per Siebenmeter machte Jonas Franken den Auswärtserfolg klar. Schade, dass sich Fabian Latz verletzte.

GTV Herren 2010

Technik, Taktik, Training: So lautete das Motto des Teambuildings am Sonntag. Von 10 bis 17 Uhr stand die neue Halle der Gesamtschule ganz unter dem Eindruck großartig arbeitender Handballer. Immer wieder stellten die Jungs eindrucksvoll unter Beweis, dass sie Spaß haben wollen und bereit sind, ihre Freizeit zu investieren. Nach unzähligen Übungen, Steigerungsläufen, Kleinwettkämpgen und Spielzügen stand nach sieben Stunden fest: die Atmosphäre ist klasse, und das Ergebnis auch - wenngleich die frühe Verletzung von Marc Dittmer die Laune trübte.

Ein besonderer Dank des Trainers ging an die Organisatoren und Funktionäre Gerd Nürenberg und Stephan „Colonel“ Weber.

GTV Herren 2010

GTV - SC Fortuna Köln 25:29 (9:13)
Es spielten: Luz Hasenforther (12 Paraden davon 1 Siebenmeter), Lukas Schmitz (6/1) - Jonas Franken (6 Tore), Lukas Beudels (6), Benni Knezevic (4/3), Philipp Hengsberg (3), Roy Antes (2), Jörg Lüssen (1), Björn Friebel (1), Fabian Latz (1), Wolfgang Schulze (1), Holger Huth, Lukas Geschwandtner, Marius Benden, Marc Dittmer, Daniel Butzmann, Hilmar Ullmann, Thilo Hausberg

TuS Wesseling - GTV 26:27 (12:11)
Es spielten: Luz Hasenforther (19 Paraden davon 1 Siebenmeter), Lukas Schmitz (9/3) - Jonas Franken (10/2 Tore), Lukas Beudels (7), Björn Friebel (2), Fabian Latz (2), Holger Huth (2), Lukas Geschwandtner (1), Marius Benden (1), Benni Knezevic (1), Marc Dittmer (1), Daniel Butzmann, Philipp Hengsberg

Abteilung Handball, 31.08.2010

Handball-Portal >>

<< zurück