250 Besucher beim Jubiläumsfest "90 Jahre Handball in Godesberg"

Handballfeier war Riesenerfolg

Endlich war es soweit. Der Godesberger TV feierte "90 Jahre Handball in Godesberg". Mit dabei einige Spieler der ersten Nachkriegsmannschaft, Spielerinnen und Spieler, aber auch Trainer und Vorstandsmitglieder der letzten Jahrzehnte sowie fast einhundert Nachwuchsspielerinnen und -spieler aus unseren Jugendmannschaften. Und natürlich viele Eltern und Freunde des Godesberger Handballs. Schon bevor Abteilungsleiter Ulrich Sauer die Veranstaltung am Vormittag eröffnete, bestaunten die ersten Gäste im Foyer der Sporthalle Pennenfeld die Bilder aus 90 Jahren Abteilungsgeschichte.

"Schau mal hier die lustigen Trikots!" "Kannst du dich daran noch erinnern?" "Mensch, wie hieß der doch gleich noch? Linksaußen spielte der immer." Dann ging es in die Halle. Vor gut gefüllter Tribüne und unter dem Beifall von Eltern und Freunden stellte der Leiter des Jugendbereichs, Dirk Geschwandtner, die Jugendspielerinnen und -spieler der einzelnen Mannschaften namentlich vor. Noch etwas zögerlich liefen die Kleinsten auf das Spielfeld; schon wie die Großen dann später die Oberligaspieler der männlichen C-Jugend.

Mathias Kurth, Vorsitzender des Handballkreises Bonn/Euskirchen/Sieg, hob in seinem Grußwort die Bedeutung des Handballsports auch für die soziale Entwicklung der jungen Menschen hervor. Als Vertreterin des Vorstandes des Godesberger TV überbrachte Silke Schuth die Glückwünsche des Vereins und bedankte sich für das außerordentliche Engagement der Handballer in der Jugendarbeit. Gleich danach folgte ein Handballspiel der gemischten Handballjugend gegen ein Team der Leichtathletikabteilung. Gut vorbereitet von ihrem Trainer Jörg Wentz schnitten die „Gäste“ beim 11:6 (4:3)-Sieg der Handballer prima ab und erhielten für ihr gelungenes Spiel mehrfach Szenenapplaus von den Rängen. Viel Applaus gab es dann auch für die Turnerinnen, die eine gelungene "Geburtstags-Kür" präsentierten.

Bezirksbürgermeisterin Annette Schwolen-Flümann überbrachte Glückwünsche und überreichte der Handballabteilung eine Bad-Godesberg-Fahne. In ihrem Grußwort betonte sie die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in den Vereinen für die positive Entwicklung des Einzelnen und der Gesellschaft. Dieses Engagement über 90 Jahre aufrecht zu halten, sei schon eine besondere Leistung, stellte sie fest.

Während sich die Kinder dann beim Rahmenprogramm weiter amüsierten, wurde es in der Halle "ernst". Im Männerspiel traf die "Erste" auf eine Auswahl der SG Wickrath/Beckrath, bevor sich, zum Abschluss des Tages, die Damenverbandsligamannschaft mit dem Oberligateam der SG Ollheim/Straßfeld maß.

GTV Handballjugend 2010
Die GTV-Handballjugend 2010.
  
GTV D-Jugend 2010/2011
Die D-Jugend des Godesberger TV.
Mathias Kurth (links)
Mathias Kurth (links) gratuliert.
   
Bezirksbürgermeisterin Schwolen-Flümann
Bezirksbürgermeisterin Schwolen-Flümann schenkte den Handballer eine Bad Godesberger Fahne.
GTV Handball- und Leichtathletikjugend
Auswahlen der Handballjugend und der Leichtathletikjugend vor dem gemeinsamen Spiel.
GTV 1. Herren - SG Wickrath/Beckrath
Die GTV Herren mit ihren Gästen von der SG Wickrath/Beckrath.

 

Abteilung Handball, 12.09.2010

Handball-Portal >>

<< zurück