„Erste" jetzt ganz in Blau

Mit neuen Trikots ins Restprogramm

Die 1. Herrenmannschaft des Godesberger Turnvereins zeigte sich beim Pokalspiel gegen den TuS Dollendorf am vergangenen Samstag in ihrem neuen Outfit. Ganz in Blau geht es nun in das Restprogramm der diesjährigen Kreisligarunde. Auch wenn die "Generalprobe" in den neuen Trikots nicht die erhoffte Überaschung gegen den Landesligisten von der Schäl Sick brachte, waren die etwa 80 Zuschauer im Pennenfeld zufrieden.

Mit 31:26 (19:14) setzte sich TuS Dollendorf gegen den Godesberger TV durch. In einer gutklassigen Pokalpartie kam der GTV vor heimischer Kulisse besser ins Match. Linksaußen Lukas Beudels erzielte gleich drei Tore in Folge. So führte der Kreisligist bis zur 8. Minute mit 4:2. Dann sahen die Zuschauer jedoch routinierte Dollendorfer, die das Heft in die Hand nahmen. Über gut vorgetragene Spielzüge setzte sich der rechtsrheinische Landeligist über 8:12 (18.) und 12:18 (28.) zum Halbzeitstand von 14:19 ab. Ausgeglichen ging es nach der Pause weiter. Ein Klassenunterscheid war kaum sichtbar. Dollendorf ließ dennoch nichts mehr anbrennen und zog verdient in die nächste Runde ein.

  


Luz "Capitano" Hasenforther (links im neuen Torwarttrikot) und Trainer Jürgen Winterwerp (rechts) bedankten sich bei Oliver Domscheit im Namen der Godesberger "Ersten".

Für den Godesberger TV spielten: Luz Hasenforther, Lukas Schmitz – Lukas Beudels (10/1), Fabian Busch (5/2), Marc Dittmer (1), Nick Finger (1), Jonas Franken (3), Thilo Hausberg, Philipp Hengsberg (2), Jannik Hurtig (1), Benni Knezevic (2/1), Fabian Latz, Amida Schader und Jan Wagner (1).

Abteilung Handball, 06.11.2011

Handball-Portal »

« zurück