RTB-Landesliga 1 - 2. Wettkampftag der Saison 2012 in Monschau

Gleicher Platz, doch es geht aufwärts...

Beginn der Einturnzeit war 8:15 Uhr in Monschau. Also: Fahrtbeginn ab Treffpunkt 6:30 Uhr!!
Los ging es für uns am Boden. Trotz guter Übungen war das Kampfgericht anscheinend noch nicht ganz wach. Anfangs herrschte Unsicherheit über den Wert einzelner Elemente (einen Handstand sieht man aber auch nicht oft :)) und am Ende sollten wir sogar die schlechteste Mannschaft am Boden gewesen sein. Wobei man sich nicht ganz klar sein kann, ob dies an den "besseren" Übungen der anderen Mannschaften oder doch an den nach uns beseitigten Unsicherheiten des Kampfgerichts lag.
Danach ging es an den Sprung. Dort zeigte sich der Fortschritt des harten Trainings. Im Gegensatz zum letzten Wettkampf, bei dem nur zwei Turnerinnen Überschläge turnten, taten es diesmal alle Vier.
Am Barren lagen wir punktetechnisch im Mittelfeld und dies trotz der Tatsache, dass wir sechs statt der lediglich vier notwenigen Sohlwellumschwünge geturnt haben :).
Auf das Treppchen haben wir es am Balken zwar auch nicht geschafft, doch dafür erreichte Rici hier die Tageshöchstwertung.

Fazit des Wettkampftages: Gleiche Platzierung, dafür jedoch 7 Punkte besser. Waren es im letzten Wettkampf noch 10 Punkte Abstand zu den nächsten Mannschaften, sind es diesmal nur noch 3 gewesen. Wir rollen das Feld doch noch von hinten auf!!!

Für den GTV turnten am 13. Mai: Alba (Vierkampf), Caroline (Vierkampf), Johanna (Barren), Michèle (Sprung/Balken/Boden) & Ricarda (Vierkampf).


 

« zurück