Grundsätzliche Infos zu unseren Kinderschwimmkursen

Kursziele /Überblick

 

Anfänger:

Dieser Kurs richtet sich an Kinder ab einem Alter von 5 Jahren und umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche:

1. Spielerische Wassergewöhnung/-sicherheit
2. Tauchen mit offenen Augen
3. Atmen (unter Wasser ausatmen)
4. Springen
5. Auftreiben
6. Gleiten
7. Elementare Bewegungen für Rücken- & Kraulschwimmen (Grobformen).

Im Vordergrund steht die Wassergewöhnung und -sicherheit. Die Wassertiefe beträgt 40-70 cm.
Die Kinder sollen lernen sich sicher im Wasser zu bewegen, zu orientieren und zu „schweben/gleiten". Ein wichtiger Lernschritt hierbei ist, dass die Kinder erkennen, dass das Wasser sie trägt.
Für viele Kinder stellt es eine große Herausforderung dar, den Kopf unter Wasser zu tauchen und die Augen offen zu halten. Ein Ziel wird sein, ihnen diese Angst zu nehmen. Weiterhin werden wir den Kindern erste Rücken-& Kraulschwimmzüge beibringen. Dabei wird von Anfang an auf die richtige Schwimmtechnik geachtet.
Am Ende des Kurses sollten die Kinder mit dem Element Wasser vertraut sein.
An dieser Stelle möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass der erste Kurs NICHT das Ziel verfolgt, dass die Kinder bereits das Seepferdchen erlangen. Auch werden wir frühestens im zweiten Kurs damit beginnen, den Kindern das Brustschwimmen beizubringen.


Fortgeschrittene I:

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Seepferdchenkurs sind, dass die Kinder ohne Brett gleiten (auf dem Wasser liegen), alleine ins Wasser springen sowie tauchen können. Alle diese Fähigkeiten erlernen sie in der Wassergewöhnung. Dieser Kurs baut auf den Anfängerkurs auf. Es soll speziell die Koordination der Arm- und Beinbewegungen beim Rücken- und Kraulschwimmen erlernt werden. Wir beginnen hier ebenfalls mit der Brustschwimmtechnik. Die Wassertiefe wird auf 1,00m gesteigert, damit die Kinder lernen ohne die „Sicherheit" des Bodens zu schwimmen. Ein wichtiger Lernschritt ist über Wasser zu bleiben, obwohl man den Boden unter den Füßen verliert.

Das „Seepferdchen":
1. Sprung vom Beckenrand
2. 25m schwimmen (Wassertiefe muß die Körpergröße des Kindes übersteigen, also mindestens 1,20, ggf. 1,70)
3. Heraufholen eines Gegenstandes aus schultertiefem Wasser

wird am Ende dieses Kurses bereits von einigen Kindern abgelegt. Diese Schwimmprüfung bedeutet aber nicht, dass das Kind ein/e sichere/r Schwimmer/in ist.

Fortgeschrittene II:

In diesem Kurs werden erfahrungsgemäß alle Kinder das Seepferdchen erlangen. Die Kinder, die bereits schwimmen erlernt haben, werden es weiter üben, um sichere Schwimmer zu werden. Wir werden auch weiterhin auf eine korrekte Schwimmtechnik achten

Die Wassertiefe beträgt für verschiedene Übungen zwischen 1,00m und 1,20m. Erlernt wird weiterhin das Tieftauchen sowie das Streckentauchen. Kursziel ist die Verbesserung der Schwimmtechnik.

Fortgeschrittene III (nur in Friesdorf):

In diesem Kurs werden alle drei Schwimmtechniken Rücken-/Kraul- sowie Brustschwimmen weiter trainiert. Wir werden weiter für das Bronzeabzeichen üben.

Für das Bronzeabzeichen sind folgende Leistungen zu erbringen:

1. Sprung vom Beckenrand und mindestens 200m schwimmen in höchstens 15 Minuten
2. 2m tief tauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
3. Sprung aus 1m Höhe oder Startsprung
4. Kenntnis von Baderegeln.

Wie auch in den anderen Kursen werden wir weiterhin auf eine korrekte Schwimmtechnik achten. Die Wassertiefe beträgt für die unterschiedlichen Übungen zwischen 1,20m und 1,70. Kursziel ist im Idealfall die Erreichung des Bronze- oder Silberabzeichens, aber auf jeden Fall die Verbesserung der Schwimmsicherheit.

Das Bronzeabzeichen können wir nur im KAG abnehmen.

 

« zurück